Ihre Wünsche. Ihre Bedürfnisse. Unsere Herausforderung

Implantat-Behandlung

Die richtige Lösung für Ihre Bedürfnisse bei einer Implantat-Behandlung

Ob Einzelzahnimplantat oder feste Zähne auf Implantaten für größere Zahnlücken und zahnlose Kiefer – die moderne Implantologie bietet für diese Ausgangssituationen mehr als nur eine Behandlungslösung. Damit wir Ihre individuelle und bestmögliche Implantat-Lösung finden, nehmen sich Dr. Sven Görrissen, MSc, und Dr. Tobias Gottwald, MSc, vor Behandlungsbeginn ausreichend Zeit für ein ausführliches Vorgespräch und erfragen Ihre Wünsche und Bedürfnisse an eine Implantat-Behandlung.

Digitale Diagnostik und Planung

Nach einer genauen Diagnostik mit einem modernen Digitalen Volumentomographen (DVT) besprechen wir gemeinsam mit Ihnen das Konzept für Ihre individuelle Implantat-Behandlung. Wir stellen Ihnen den möglichen Behandlungsablauf vor und klären, ob parodontale Vorbehandlungen oder eine Knochenaugmentation notwendig sind. Sie erhalten einen detaillierten Überblick über die chirurgischen Maßnahmen, einen eventuellen provisorischen Zahnersatz und Ihre neuen, definitiven Zähne auf Implantaten.

Die Diagnostik und Planung der Implantat-Behandlung erfolgt ganzheitlich, das heißt: Wir betrachten nicht nur isoliert den oder die nicht erhaltungswürdigen Zähne, sondern analysieren die gesamte Mundsituation mit einer Prognose für die Zukunft. Unser Ziel ist Ihre langfristige Mundgesundheit mit Zahnimplantaten.

Sofortversorgung mit einem provisorischen Zahnersatz

Die modernen Zahnimplantate sind in der Form einer natürlichen Zahnwurzel nachempfunden und bestehen aus bioverträglichem Reintitan. Die Implantate sind ähnlich wie Schrauben mit einem Gewinde ausgestattet, sodass sie sich einfach und für den Patienten angenehm in den Kieferknochen fest eindrehen lassen. Einige Implantate verfügen über ein spezielles Schraubengewinde, mit dem sie sich – bei entsprechender Knochenqualität – gleich so fest im Knochen verankern lassen, dass sie sofort mit einem provisorischen Zahnersatz versorgt und anschließend belastet werden können. Auch wir, im Implantat-Zentrum Kaltenkirchen, bieten Ihnen diese sogenannte Sofortversorgung an, wenn diese für Sie nach einem entsprechenden Befund erfolgversprechend und sinnvoll ist.

Kommt die Sofortversorgung jedoch aus zahnmedizinischer Sicht nicht in Frage, lassen wir Ihr Zahnimplantat über einige Wochen fest in den Knochen einwachsen. Damit die Zahnlücke niemand sieht, versorgen wir Sie immer direkt nach dem Einsatz des oder der Implantate mit einem provisorischen Zahnersatz.