Zubeißen. Genießen. Feste Zähne.

Mehr Lebensqualität mit sofort festen Zähnen

Feste Zähne auf Implantaten – die Lösung für größere Zahnlücken und bei Zahnlosigkeit

Feste Zähne haben viel mit Lebensqualität zu tun. Das spüren vor allem diejenigen, die bereits mehrere Zähne verloren haben oder in einem Kiefer zahnlos sind und mit einer sogenannten Klammer- oder Totalprothese leben. Doch das muss nicht sein. Dr. Sven Görrissen, MSc, und Dr. Tobias Gottwald, MSc, in Kaltenkirchen bieten für größere Zahnlücken und für zahnlose Patienten unterschiedliche Lösungen für einen perfekten Kaukomfort mit festen Zähnen auf Implantaten an.

Feste Zähne für größere Zahnlücken

Fehlen zum Beispiel im Seitenzahnbereich mehrere Zähne nebeneinander, ist ein festsitzender Zahnersatz auf Implantaten die beste und komfortabelste Lösung, um die natürliche Funktion wiederherzustellen. Wir beraten Sie in einem ausführlichen Beratungsgespräch, welche der zur Verfügung stehenden Möglichkeiten zu Ihren Wünschen und Bedürfnissen passt. Größere Lücken im Seitenzahnbereich können

  • mit einzelnen Zahnimplantaten geschlossen werden, das heißt: Jeder verloren gegangene Zahn wird durch ein Einzelzahnimplantat ersetzt.
  • mit einer Implantat getragenen Brücke geschlossen werden. Fehlen mehrere Zähne nebeneinander, werden in die Zahnlücke zwei oder mehrere Implantate inseriert. Die Zahnimplantate werden über eine Brücke miteinander verbunden. Der feste Zahnersatz sitzt dauerhaft stabil auf den Implantaten.

Feste Zähne bei Zahnlosigkeit

Dr. Sven Görrissen, MSc, und Dr. Tobias Gottwald, MSc, realisieren bei zahnlosen Patienten verschiedene Behandlungen für feste Zähne auf Implantaten. In der Regel werden vier bis acht Implantate in den zahnlosen Kiefer inseriert. Prinzipiell werden im Unterkiefer weniger Zahnimplantate gesetzt als im Oberkiefer. Anschließend werden die Implantate

  • mit einer Stegkonstruktion verbunden. Darauf wird eine Brücke befestigt. Im Oberkiefer bleibt die Brücke gaumenfrei und die neuen Zähne können sofort belastet werden oder
  • mit Druckknöpfen – sogenannten Locatoren – versehen. Die feste Brücke wird anschließend einfach auf den Druckknöpfen befestigt und sitzt fest.

 

Mit nur vier oder sechs Implantaten nach dem sogenannten All-on-4®-Konzept können wir Ihnen innerhalb weniger Stunden zu einer festsitzenden (provisorischen) Brücke verhelfen, die in der Regel sofort belastet werden kann. Die Vorteile:

  • Die Brücke im Oberkiefer ist gaumenfrei.
  • Ein Knochenaufbau ist in der Regel nicht notwendig.